Download Arbeitsbuch Der Jahresabschluß: Teil 1: Grundlagen des by Prof. Dr. Klaus Dellmann (auth.) PDF

By Prof. Dr. Klaus Dellmann (auth.)

Show description

Read Online or Download Arbeitsbuch Der Jahresabschluß: Teil 1: Grundlagen des handelsrechtlichen Jahresabschlusses in Strukturübersichten, Beispielen und Aufgaben PDF

Best german_5 books

Mehrdimensionale lineare Systeme: Fourier-Transformation und δ-Funktionen

Das Buch gibt einen Überblick über die mathematischen Methoden der mehrdimensionalen Systemtheorie. Ausgehend von der Faltungsoperation, dem Delta-Impuls und der Fourier-Transformation werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede beim Übergang von einer auf mehrere Dimensionen aufgezeigt. Auf die Vielfalt der Delta-Funktionen und Abtastschemata im Mehrdimensionalen wird besonders ausführlich eingegangen.

Digitale Schnittstellen und Bussysteme: Einführung für das technische Studium

BuchhandelstextDie Praxis der Automatisierungstechnik verlangt von allen Beteiligten ein Grundwissen ? ber die verwendete Technologie. Hierzu z? hlen in besonderem Ma? e auch Kenntnisse ? ber die verwendeten Einrichtungen zur Datenkommunikation, wie digitale Schnittstellen oder Bussysteme. Mit diesem Buch wird eine einfache Darstellung zur ersten Einf?

Extra info for Arbeitsbuch Der Jahresabschluß: Teil 1: Grundlagen des handelsrechtlichen Jahresabschlusses in Strukturübersichten, Beispielen und Aufgaben

Sample text

E 4t § 241 (3) EHGB: "Aufwendunge n für die Ingangsetzun g und Erweiterung des Geschäftsbet riebs" (Beachte: Ausschüttung ssperre) § 247 (3) EHGB: Disagio von Verbindlichk eiten (Ausweis unter RAP). 33 Was sind Vermögensgegenstände bzw. Wirtschaftsgüter? Alle selbständigen Gegenstände des Rechtsverkehrs Inhalt: --------------------1. d. 90 BGB ~ (körperliche Gegenstände) 2. Rechte auf Zahlungen e Forderungsrechte, z. B. B. GmbH-Anteile 3. Anzahlungen e Gehaltsvorschüsse • Akt. RAP e selbst. veräußerbare wirtschaftl.

B. B. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten. Synonyma: Verbindlichkeiten, wirtschaftliche Last~n Vgl. /. Schulden Kapital: Geldmäßiges Äquivalent der auf unbegrenzte oder begrenzte Zeit überlassenen Wirtschaftsgüter (Real-, Nominalkapital) durch Gesellschafter (Eigenkapital, Beteiligungskapital) und Gläubiger (Fremdkapital, Schulden, Verbindlichkeiten). o. Term1n Verbindlichkeiten für ungewisse Verpflichtung ist gegeben Höhe/Termin stehen fest [Y~indlichkeiten (Wahlrecht, aber Angabe bzw.

49) zusammengefaßt. Inventar, Eröffnungsbilanz und Jahresüberschuß . • 3. Die folgenden Obersichten (S. 50, 51, 52) zeigen den Anwendungsb~reich der Vorschriften zum Jahresabschluß und Lagebe- richt: Definitionen von Unternehmen gern. § 236 EHGB. Handelsbücher 38, 39 EHGB t> §§ t> § 43, 44 HGB Vgl. Kapitel 1. 4. 3 InventurVorschriften 10 Jahre: Eröffnungsbilanz, Jahresabschluß, Lagebericht 6 Jahre: Handelsbriefe, Belege tt Aufbewahrung tt Offene Korrekturen bestandteile Sprache tt Gesicherte Bücher- tt Lebenue HandelsbücherVorschriften tt Handelsbriefe Jahresabschluß tt Inventar, öffnungsbilanz tt Inventar, Er- tt Rechnungslegungsbestandteile t> § § 40 EHGB 39(3) EHGB tt Aufstellungsfrist: 5 Monate Vorschriften des 1.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 50 votes